top of page

Vinnhorster Jugendturner überzeugen bei den Bezirkseinzelmeisterschaften!

Am gestrigen Samstag fanden in Boffzen die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften im Gerätturnen männlich statt. Da in diesem Jahr die Wettkämpfe keine zwingende Voraussetzung zur Qualifikation zu den Landeseinzelmeisterschaften darstellten, gingen vor allem junge Turner für den TuS Vinnhorst an den Start, die älteren Jahrgänge verzichteten auch aufgrund der nicht ganz optimalen Geräteausstattung der Wettkampfhalle auf einen Start und fokussieren sich voll auf die Landeseinzelmeisterschaften.


Insgesamt gingen acht Turner an den Start, welche durchweg gute Leistungen zeigten.


Bei den Zwölfjährigen errang Joshua Röber gleich die Goldmedaille und sicherte sich so den ersten Bezirksmeistertitel für seinen Verein! Sein Vereinskollege Finn Rogalski, welcher im Starterfeld der Jahrgänge 2015/2016 als Viertplatzierter knapp das Treppchen verpasste, zeigte als jüngster Starte des Teilnehmerfelds, dass ihm im nächsten Jahr eine Medaille definitiv zuzutrauen ist!


Im zehn Turner starken Teilnehmerfeld der Jahrgänge 2013/2014 erreichte der Zehnjährige Jan Julius Plaggenborg einen beachtlichen siebten Platz.


In der AK-Schiene, in der anders als in den vorgenannten P-Wettkämpfen spezielle Übungen gezeigt werden, gab es kein Vorbeikommen an den Startern aus Vinnhorst: In der AK 8 belegte Adrian Mato Rezo den ersten Platz vor seinem Vereinskollegen Mika Gerts. In der AK 7 sicherte sich Süleyman Akyol die Goldmedaille vor Karl Mörke.


Unsere Trainer Viet Thao Hoang und Felix Kolb sind sehr zufrieden mit der Leistung unserer Turner und bereiten diese nun intensiv auf die Landeseinzelmeisterschaften vor. Dank gilt unseren Kampfrichtern Carolin Rath, Alessandro Veltri und Oleg Rogalski, welche am Kampfrichtertisch alle Turner mit fairen und guten Wertungen bedachten.






Comentarios


bottom of page